28. September 2022, 18:57 Uhr

Laubach in Hessen ganz weit vorne

28. September 2022, 18:57 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

In Bimbach bei Fulda fand am vergangenen Wochenende der sechste und letzte Sommerbiathlon-Hessencup statt. Das Laubacher Team war mit 23 Sportlerinnen und Sportlern am Start.

Erfreulich dabei, dass 12 davon Bambinis waren, die in den jüngsten Altersklassen mit den Lichtgewehren um Medaillen kämpften und sich auch von Wind und Regen nicht den Spaß nehmen ließen. In den jüngsten Klassen, der Bambini C, kamen alle Sieger aus Laubach: Bei den Mädchen standen Luana Poch, Ella Janz und Violetta Herlein auf dem Siegerpodest. Ebenso wie Poch zeigte auch Clemens Gademann bei den Jungs fehlerfreies Schießen und siegte in seiner Klasse.

Emilia Desch (Bambini B) hatte Pech beim ersten Schießen und musste fünf Mal in die Strafrunde. Am Ende fehlten nur wenige Sekunden zum Sieg. In der männlichen Bambini B Klasse ging es um den Sieg in der Gesamtwertung. Hier kamen noch drei Laubacher für den Gesamtsieg in Frage. Jakob Wenig zeigte allerdings keine Nerven und gewann auch diesen letzten Hessencup mit einer sehr guten Gesamtzeit von 5:41 Minuten.

In den beiden ältesten Bambini-A-Klassen gab es zwei Silbermedaillen: Lina Gademann und Marlon Poch waren am Ende nur knapp hinter der Konkurrenz vom SV Mademühlen. Emma Vogel kam auf den 5. Platz. Bei der Siegerehrung konnten sich vier Laubacher über den Gesamtsieg freuen: Ella Janz und Clemens Gademann bei den Bambini C und Emilia Desch und Jakob Wenig bei den Bambini B. Der zweite Platz in der Teilnehmerinnen-stärksten Klasse Bambini A ging an Lina Gademann und Rang 3 bei der Bambini A Klasse an Marlon Poch.

Beim Luftgewehr-Wettkampf ab der Schülerklasse ging es um die Vorbereitung auf die DM Target Sprint in Reisbach/Bayern. Die besten Resultate lieferten hier Jan Tempelfeld ohne Fehler, Ylenia Haedicke und Regine Tempelfeld mit einem Schießfehler und Paul Rabe mit zwei Strafrunden. Eine persönliche Bestleistung erzielte Mario Stengel in der Herren I Klasse mit 16 Treffern bei 20 Scheiben. Er gewann damit vor seinem Vereinskameraden Marc Bastiné.

In der Hessencup-Gesamtwertung LG zeigt sich die Überlegenheit des SV Laubach in Hessen, denn 8 der 14 Altersklassen wurden von Laubachern gewonnen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos