23. Januar 2020, 21:36 Uhr

Leichter Rückgang

23. Januar 2020, 21:36 Uhr
Nach dem letztjährigen Erwerb des Sportabzeichens werden 144 Urkunden an Schülerinnen und Schüler der Heuchelheimer Wilhelm-Leuschner-Schule ausgegeben. Hinten links die Lehrerinnen Jennifer Metzler und Simone Hubner. FOTO: SE

»Der Weg ist das Ziel.« Andreas Wilm, Sportabzeichen-Obmann im Kreis Gießen, hob bei der Sportabzeichen-Verleihung der TSF Heuchelheim dieser Tage noch mal die Bedeutung des Wettbewerbes hervor. »Olympia für alle« nannte Will die Prüfungen. Bei den TSF waren es im vergangenen Jahr aber nicht mehr ganz so viele wie im Jahr zuvor. Die Zahl ist von 324 im Vorjahr auf 288 gesunken. Die Hitze habe ihren Tribut gefordert, erklärte Karin Müller, die gemeinsam mit ihrem Mann Bernd innerhalb der TSF für die Abnahme des Sportabzeichens verantwortlich zeichnet. »Bedingt durch den heißen Sommer waren es weniger Teilnehmer.«

Dann nannte Karin Müller einen weiteren Grund für den Rückgang: Bei einigen Teilnehmern habe schlichtweg der Nachweis der Schwimmfähigkeit gefehlt. »Diese Abnahmen konnten nicht gewertet werden.« Dann wurde ein weiterer Trend deutlich: Zahlreiche Kinder können gar nicht mehr schwimmen. Im Ort gibt es kein öffentliches Hallenbad mehr, auch das macht sich zum Teil bemerkbar.

Auch Mitglieder der Leichtathletikabteilung innerhalb der TSF, mit Hans Muhl an der Spitze, seien besonders aktiv gewesen, berichtete Karin Müller. So haben die Heuchelheimer Leichtathleten nicht nur die Prüfungen abgelegt, sondern auch tatkräftig bei der Durchführung der Abnahmen geholfen.

Wie in den vergangenen Jahren kamen einige Sportler aus Biebertal nach Heuchelheim, um das Sportabzeichen zu erwerben. Neben Karin und Bernd Müller haben auch deren Sohn Jörg, Wolfgang Röder, Annemarie und Peter Römer sowie Gertraud Gran in der Datenverarbeitung den Sportabzeichen-Wettbewerb in 2019 getragen.

Bei den Jugendlichen holten 42 Personen das Abzeichen in Gold, 95 in Silber und 81 in Bronze. 33 Frauen (einmal Bronze, 14-mal Silber, 18-mal Gold) und 37 Männer (neunmal Silber, 28-mal Gold) beteiligten sich an dem Wettbewerb. Rekordteilnehmer ist nach wie vor Wolfgang Röder, der 63-mal das Sportabzeichen erworben hat. Älteste Teilnehmer sind Renate Schmidt (Jahrgang 1936/30. Teilnahme) und Werner Kröck (1930/40. Teilnahme).

Großteil der Nadeln geht an die Schule

Mit 218 Sportabzeichen war die Wilhelm-Leuschner-Schule in Heuchelheim maßgeblich an der großen Zahl der Abnahmen beteiligt. Dabei haben die Lehrerinnen Simone Hubner und Jennifer Metzler dafür Sorge getragen, dass eine so große Anzahl an Schülerinnen und Schülern das Abzeichen erwarben. Allerdings konnten in Heuchelheim zunächst nur 144 Urkunden ausgehändigt werden. Wegen Schulwechsels standen die anderen nicht zur Verfügung. Von den Geehrten erwarben 67 WLS-Schüler das Sportabzeichen in Bronze, 68 in Silber und neun WLS-Schülerinnen bzw. Schüler erfüllten die Bedingungen zum Erwerb des Sportabzeichens in Gold.

Schüler der Wilhelm-Leuschner-Schule (Sportabzeichen in Gold): Magdalena Ziebart, Noel Henrich, Joshua Gaßmann, Emilia Schmidt, Thela Löwe, Charlotte Hahn, Peter Will, Jonathan Gaßmann, Emina Zuhric.

Folgende Familien haben teilgenommen / vier Personen: Familie Engelhardt. - drei Personen: Familie Frech, Familie Hubner, Familie Weber. - zwei Personen: Familie Kreuter, Familie Müller, Familie Neumann, Familie Schröder, Familie Valentin.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abnahme
  • Bernd Müller
  • Familien
  • Gold
  • Renate Schmidt
  • Silber
  • Sport-Mix
  • Sportabzeichen
  • TSF Heuchelheim
  • Harold Sekatsch
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.