17. März 2020, 12:40 Uhr

Tischtennis

Heuchelheimer Nachwuchs Hessenmeister

Die TSF Heuchelheim trotzen dem Trend und feiern im Jugendtischtennis beachtliche Erfolge. Das U 18-Nachwuchsteam hat nun die Meisterschaft in der Hessenliga gewonnen.
17. März 2020, 12:40 Uhr
TSF Heuchelheim U 18, Meister der Tischtennis-Hessenliga (v. l.): Tilmann Molzbeger, Shady Gaber Elzaher (oben), Jonas Stiehler, Christian Spee, Tom Aeberhard (oben). FOTO: TSF

Rasante Entwicklung im Nachwuchsbereich. Mit diesen Worten umschrieb die Vereinsbroschüre »TSF-Echo« vor Saisonbeginn den Werdegang der Heuchelheimer Tischtennis-Jugend. Immerhin stellen die TSF Heuchelheim drei Nachwuchsmannschaften, die in der Hessenliga an den Start gehen. Während die weibliche Jugend U 18 in der höchsten Klasse des Hessischen Tischtennis-Verbandes und auch die männliche U 15-Mannschaft der TSF in der Hessenliga den siebten Platz belegen, steht die U 18 aus Heuchelheim in der Tabelle ganz oben und machte am 8. März mit dem 6:3 bei der TSG Sulzbach ihr Meisterstück.

Bemerkenswert an diesem Erfolg: Die jungen Sulzbacher stehen auf dem zweiten Platz und hätten bei einem Sieg den Heuchelheimern den Titel noch streitig machen können. In der letzten Partie vor Unterbrechung bzw. Abbruch (über das weitere Vorgehen wird ja noch entschieden) machten die TSF alles klar. Heuchelheim hat drei Runden vor dem ursprünglich geplanten Saisonende 29:1 Punkte auf dem Konto, Sulzbach bekleidet mit 22:10 Zählern Rang zwei. 14 Siege stehen beiden TSF zu Buche, lediglich in der Partie gegen den FV Horas musste sich der spätere Meister mit einem 5:5 bescheiden.

Mit dem Titelgewinn haben sich die Heuchelheimer für die deutschen Mannschaftsmeisterschaften qualifiziert, die am 20./21. Juni im niederbayerischen Straubing ausgetragen werden sollen. Ob diese Veranstaltung tatsächlich stattfinden kann, steht freilich noch in den Sternen. Eines aber ist sicher: Mit dem Titelgewinn hat sich die Heuchelheimer Jugendmannschaft ein Startrecht in der Herren-Bezirksliga erworben; diesen wollen die TSF, wie Trainer/Betreuer Alexander Weiß berichtet, auf jeden Fall wahrnehmen. Schafft die Mannschaft den Sprung ins DM-Halbfinale, winkt sogar die Bezirksoberliga.

Neben Weiß, der selbst in der Verbandsliga-Mannschaft der Turn- und Sportfreunde spielt, coacht und betreut Carsten Stiehler (Spieler beim Bezirksklassenteam TTG Mücke II) die Heuchelheimer U 18. »Die Mannschaft ist unglaublich ausgeglichen«, nennt Alexander Weiß eine der Stärken des Teams. »Von den Spielern eins bis vier fällt keiner ab«, ergänzt er. Sogar ein Wechsel in den Paarkreuzen würde wohl an der Punkteausbeute der Mannschaft wenig ändern. Vorn spielen Jonas Stiehler (20:9 Spiele/Jahrgang: 2005) und Tom Aeberhard (17:9/2007), im hinteren Paarkreuz Christian Spee (17:3/2003) und Tilmann Molzberger (5:4/2004), wobei Letztgenannter nur in der ersten Saisonhälfte mitwirken konnte, da er als Austauschschüler mehrere Monate in den USA verbringt. Für ihn kam Shady Gaber Elzaher (2008) in die Mannschaft, der im Einzel eine makellose Bilanz von 8:0 Punkten aufzuweisen hat. Tilmann Molzberger hatte in der Vorrunde gemeinsam mit Jonas Stiehler ein sehr starkes Doppel gespielt und kann hier eine Bilanz von 7:1-Siegen aufweisen. Fast ebenso erfolgreich waren Tom Aeberhard/Christian Spee mit 6:1-Siegen. Auf 4:0-Siege können Jonas Stiehler/Tom Aeberhard zurückblicken.

Ihr Talent haben einige Spieler der Mannschaft bei ihren Einsätzen in den Herrenmannschaften der TSF unter Beweis gestellt. So war Tom Aeberhard nicht weniger als siebenmal im Heuchelheimer Verbandsliga-Team am Start und hier auch Teamkollege seines Vaters Alexander Weiß. Der Nachwuchsspieler hat bei seinen Einsätzen auch wichtige Punkte für seine Mannschaft geholt. Christian Spee (sieben Einsätze/9:5 Punkte), Jonas Stiehler (3/7:1) und Shady Gaber Elzaher (2/2:2) traten mehrfach im Herren-Bezirksliga-Team der TSF an und leisteten wertvolle Dienste für die TSF-»Zweite«, und das nicht nur im Einzel.

Auch Christine Lenke, Tischtennis-Abteilungsleiterin der TSF, nimmt den Erfolg der U 18 mit Genugtuung auf. »Wir waren beim Spiel in Sulzbach dabei«, berichtet sie, »und haben uns natürlich sehr gefreut. Die Mannschaft hat ein tolles Tischtenns gespielt. Wir sind stolz auf unseren Nachwuchs und freuen uns über die tolle Entwicklung. Das ist ein Gewinn für Heuchelheim und ein Gewinn für den Tischtennissport.«

Folgende Spieler der TSF Heuchelheim waren im Einsatz: Jonas Stiehler, Tom Aeberhard, Christian Spee, Tilmann Molzberger, Shady Gaber Elzaher, Mark Weiß. - Betreuer: Alexander Weiß, Carsten Stiehler.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Erfolge
  • TSF Heuchelheim
  • Tischtennis
  • Tischtennisverbände
  • Harold Sekatsch
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.