24. Juni 2020, 16:00 Uhr

Tischtennis

Große Wanderung von Oppenrod nach Gießen

In der Tischtennis-Bezirksliga hat sich mit Ablauf der Wechselfrist einiges getan - vor allem beim Post-SV Gießen. Ein Blick auf die Zu- und Abgänge der heimischen Teams.
24. Juni 2020, 16:00 Uhr
Rafael Mathias Romero Gutierrez spielt künftig für Bezirksliga-Aufsteiger TTC Rödgen. ARCHIVFOTO: FRIEDRICH

Um es vorweg zu sagen: Die heimischen Tischtennis-Vereine hängen gewissermaßen in der Luft. Man hofft, dass es zeitnah weitergeht. Aber wie? So gibt es vonseiten des Verbandes Überlegungen, für die neue Saison die Doppelspiele zu streichen, um die Corona-bedingten Abstands- und Hygiene-Bestimmungen einhalten zu können. Doch sei noch nichts spruchreif, bestätigt Jörn Lenz, Klassenleiter u. a. der Bezirksliga 1 und Bezirksklasse 1.

Auch wenn einiges, was die kommende Saison anbelangt, noch in den Sternen steht, bereiten sich nicht nur die heimischen Vereine auf die neue Runde vor. Bereits bis zum 31. Mai mussten die Vereinswechsel vorgenommen werden. Auch im heimischen Raum gab es einigen personelle Änderungen. Die größte Wanderbewegung hat es von Buseck-Oppenrod in die Gießener Nordstadt zum Post-SV gegeben. Die Sportfreunde Oppenrod starten nun als Post-SV Gießen II in der Bezirksliga, in der 2020/21 insgesamt 15 Mannschaften vertreten sind. Bemerkenswert: In der kommenden Saison sind zwei Mannschaften der TSF Heuchelheim dabei: Die »Zweite« und als dritte Mannschaft die U18 des Vereins, die als Hessenliga-Meister in der vergangenen Saison das Startrecht für die Bezirksliga erworben hat und auch wahrnehmen wird.

Die »Postler« stehen hoch im Kurs. So erklärt Sebastian Steinbrecher, der als Kapitän das Oppenroder Team zum Post-SV geführt hat, dass das Ziel der Mannschaft ist, vorn mit dabei zu sein. Für den »Fall der Fälle«: Klassenleiter Jörn Lenz hat mitgeteilt, dass die »Zweite« des Post-SV nicht mit einem Sperrvermerk versehen wird.

Romero Gutierrez spielt für Rödgen

Bei den anderen Bezirksliga-Mannschaften halten sich die Wechsel in Grenzen. Vorn erwartet Steinbrecher auch diesmal die TTG Büßfeld, die einen Zugang von Tobias Seving (aus Schadenbach) zu verzeichnen hat. Aufsteiger TTC Gießen-Rödgen meldet den Weggang von Martin Cebulla (nach Großen-Linden), konnte sich aber im Gegenzug die Dienste von Rafael Mathias Romero Gutierrez sichern. Steinbrecher traut den Rödgenern eine gute Saison zu. Das gilt auch für den VfB Ruppertsburg, der in der vergangenen Saison noch in das Aufstiegsrennen hätte eingreifen können, ehe der Lockdown alle Hoffnungen zunichte machte. »Die Chance war da«, stellte VfB-Kapitän Julian Vogeltanz fest, dessen Mannschaft künftig Jan Schmidt (vorher Lardenbach/Klein-Eichen) einsetzen kann. Die Ruppertsburger konnten sich bisher bei ihren Heimspielen zahlreicher Zuschauer erfreuen. Vogeltanz hofft, dass zum Rundenstart im September wieder Besucher erlaubt sind.

»Die Klasse ist deutlich stärker«, sagte der Ruppertsburger Mannschaftsführer, der die »Zweite« der TSF Heuchelheim (»wenn sie komplett spielen kann«) in den Kreis der Favoriten mit einbezieht.

Schwer einzuordnen ist Absteiger TTG Mücke. Zwei Zugängen (Maximilian und Günter Preis vom FC Rüddingshausen) steht ein Abgang (Peter Sames zum SV Inheiden) gegenüber. Außerdem kehrt Jonas Stiehler vom U18-Hessenmeister TSF Heuchelheim nach Mücke zurück. Mit Dennis Scholl (TTG Schadenbach) verstärkt Aufsteiger FSV Lumda seinen Kader.

Bei 15 Mannschaften wird es nicht weniger als fünf Absteiger geben. Die großzügige Aufstiegsregelung in der vergangenen Saison wirkt sich also wie ein Bumerang aus. Der prall gefüllte Terminplan könnte sich ebenfalls als nachteilig erweisen. Wie dem auch sei: Es wird sicherlich sehr spannend. Und alle hoffen, dass die Corona-bedingten Einschränkungen zurückgefahren werden können. In der Beiratssitzung des HTTV am letzten Juni-Wochenende dürfte eine weitere Weichenstellung erfolgen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bezirksligen
  • Laubach-Ruppertsburg
  • Schadenbach
  • TSF Heuchelheim
  • Tischtennis
  • Wanderungen
  • Harold Sekatsch
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.