21. Januar 2020, 12:00 Uhr

Limes-Winterlaufserie

Betty Will auch über 15 Kilometer top

Betty Will (TSV Krofdorf-Gleiberg) ist nach dem nächsten Etappenerfolg auf dem besten Weg zum Gesamtsieg bei der Limes-Laufserie. Die Männer liefern sich über 15 km ein enges Rennen.
21. Januar 2020, 12:00 Uhr
Über 350 Finisher freuen sich die Veranstalter der Limes-Winterlaufserie beim zweiten Teil über 15 Kilometer. Gleichzeitig fällt in Watzenborn der Startschuss zum Mittelhessen-Cup. FOTO: VOGLER

Mehr als beim 10-Kilometer-Auftakt im November, mehr als beim Vergleichslauf im Vorjahr: Im Rahmen des zweiten Teils der Limes-Winterlaufserie am Samstag konnten die Veranstalter TV Watzenborn-Steinberg, TV Grüningen und TV Holzheim ein dickes Teilnehmer-Plus auf der Hauptdistanz vermelden. Zugpferd war zum einen der Mittelhessen-Cup: Die bis November andauernde Laufserie startete heuer mit den 15 km in Pohlheim. Zum anderen dürfte das ruhige, angenehme Wetter viele Sportler ins Freie gelockt haben. 350 Finisher wurden gezählt.

Die beiden Sieger des Prologs im November, Matthias Berg vom SC Steinatal und Betty Will vom TSV Krofdorf-Gleiberg, wiederholten dabei ihren Erfolg auf dem fünf Kilometer längeren Kurs. Berg benötigte starke 49:59 Minuten und war damit genau eine Sekunde schneller als der zweitplatzierte Gabriel Lautenschläger. Lange hatte der vereinslos gemeldete Läufer vorne gelegen, bevor ihn der spätere Sieger auf den letzten Metern noch überholte. Auf Gesamtplatz drei lief Mark Conway, der in 50:43 auch die Altersklasse M35 gewann.

Betty Will dominierte bei den Damen klar mit 1:03:30 Stunden vor Anne Wagner vom TV Echzell (1:06:48) und Theresa Sänger (1:08:00). Damit führen Berg und Will auch den Zwischenstand der Serienwertung an. Aktuell auf den Silber- und Bronzerängen lauern Lautenschläger und Conway sowie Wagner und Manuela Bartels (Triathlon Wetterau), die sich damit weiterhin Hoffnungen auf den Seriensieg machen können.

Weitere Altersklassenerfolge am Samstag feierten Lars Ottinger vom Co-Ausrichter Grüningen sowie Jens Möbus vom TSV Krofdorf-Gleiberg, der in der teilnehmerstärksten Klasse (M50) unter einer Stunde blieb. Möbus’ Vereinskollege Peter Wessendorf durfte sich über Platz eins in der M60 freuen, während Matthias Huppmann (LGV Marathon) in der M55 die Oberhand behielt.

»Die Strecke führte die Teilnehmer vom Fortweg über die Neue Mitte ins Feld hinein. Zunächst geht’s am Segelflugplatz vorbei und weiter Richtung Grüningen«, erklärte TVW-Pressesprecherin Stefanie Ghanawistschi. »Kurz vor Grüningen befindet sich der Wendepunkt. Der Rückweg zu Start und Ziel ist aber nicht der gleiche, sondern macht einen kleinen Schlenker in Richtung Garbenteich.«

Gut zurecht mit den Bedingungen kamen u. a. auch Veronika Wesp, Anke Konnertz (beide Krofdorf-Gleiberg) und Friederike Lendeckel, die sich Altersklassensiege sicherten.

Auch auf der fünf Kilometer langen Jedermannstrecke war der Zuspruch groß. Jakob Möller vom VfL Marburg baute durch den Tagessieg in 16:56 seinen Vorsprung in der Gesamtwertung aus. Bester heimischer Läufer war Jan-Niklas Diehl vom TV Watzenborn auf Platz vier. Bei den Frauen gewann die Gambacherin Judith Görres in 20:26. Sie hat beste Chancen auf den Seriensieg.

Extra gewertet wurde wieder die Klasse der Walker. Hier waren am flottesten Christian Jammer und Uschi David (beide Treiser LWT) unterwegs.

Das Finale der Limes-Winterlaufserie steigt am 15. Februar mit dem Halbmarathon. Auch ein Lauf über fünf Kilometer wird zum Abschluss wieder angeboten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Krofdorf-Gleiberg
  • Leichtathletik
  • Ottingen
  • Segelflugplätze
  • TSV Krofdorf-Gleiberg
  • Christoph Sommerfeld
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.