01. September 2021, 22:03 Uhr

Wieder zwei erste Klassen

01. September 2021, 22:03 Uhr
Die Kinder der beiden neuen ersten Klassen beim Einschulungsgottesdienst und der anschließenden Feier. FOTOS: EVA

Die Zuckertüte im Arm, den Ranzen auf dem Rücken, endlich geht’s zur Schule. Wie aber schon im vergangenen Jahr mussten die Erstklässler wegen Corona bei der Begrüßungsfeier wieder auf einiges verzichten. So etwa auch auf Oma und Opa während des Gottesdienstes und bei der anschließenden kleinen Feier in der Turnhalle der Pestalozzischule. Dafür konnten sich aber alle hinterher an der frischen Luft auf dem Schulhof treffen.

Waren es im vergangenen Jahr 21 Kinder und somit eine erste Klasse, so wurden in diesem Jahr 14 Kinder in die Klasse 1a von Klassenlehrerin Angela Russlies und 15 Kinder in die Klasse 1b von Klassenlehrerin Astrid Römer eingeschult.

Zur Wahrung des Sicherheitsabstandes hatte man sich entschieden, die Schulanfangsfeier auf zwei Tage zu verlegen. So waren es am Dienstag die Kinder der Klasse 1a und am Mittwoch die der 1b, die eingeschult wurden.

Begonnen wurde jeweils mit Gottesdiensten in der Kirche in Nieder-Gemünden. Pfarrerin Ursula Kadelka erläuterte den Kindern »das besondere Geschenk, Gottes Segen, den die Kirchengemeinde den Schulanfängern mitgeben möchte und der sie wie ein schützender Schirm auf dem Schulweg begleiten möge«.

Als »ersten großen Meilenstein« im Leben bezeichnete kommissarische Schulleiterin Yvonne Dechert bei der Feier in der Pestalozzischule den ersten Schultag. Sie erzählte den Kindern dazu eine passende Geschichte aus dem Buch »Der Ernst des Lebens«, in dem mit dieser Redewendung gespielt wird. »Eine spannende Zeit liegt vor Ihnen und Ihren Kindern«, so Yvonne Dechert zu den Eltern. Die größte Herausforderung sei es nun für die Kinder, das »Lernen zu lernen« und dabei baue man seitens der Schule vor allem auch auf die Unterstützung der Eltern, denen sie ebenso wie den Erstklässlern eine schöne Zeit in der Schulgemeinschaft wünschte.

Für alle Abc-Schützen war ein Luftballon vorbereitet worden, den die Eltern während der ersten Schulstunde ihrer Kinder mit Wunschzetteln bestücken konnten, die die Kinder dann anschließend mit den Luftballons gen Himmel fliegen ließen.

Mit einem »Waschbären- und Frösche-Tanz« hießen die Klassen 3a und 3b sowie mit der Aufführung »Sportinator« die Klasse 2 ihre neuen Mitschüler herzlich willkommen.

Corona bremst Unterricht nicht aus

Wie Yvonne Dechert auf Anfrage in Bezug auf die Lehrerversorgung informierte, habe man »intensiv gesucht« und am letzten Tag vor den Sommerferien Astrid Römer als Klassenlehrerin für die 1b gewinnen können. »Somit sind wir optimal versorgt«, sagt sie.

Für das Schuljahr 2022/23 werde es wahrscheinlich wieder nur eine Klasse mit 18 Kindern geben, so Dechert in Bezug auf den Trend bei den kommenden Schülerzahlen. An die geltenden Corona-Maßnahmen während des Unterrichtsbetriebes habe man sich gewöhnt. Beeinträchtigungen beim Lernen gebe es nicht.

Bauliche Veränderungen sind derzeit an der Pestalozzischule nicht geplant, lediglich ist die Umsetzung eines Spielgerätes auf dem Schulhof vorgesehen, damit die Kinder es besser nutzen können und für den Herbst ist der Aufbau einer Tischtennisplatte auf dem unteren Schulhof in Planung.

Als zusätzliches Angebot besteht in der Pestalozzischule auch weiterhin täglich die Möglichkeit zu einem warmen Mittagessen und es wird darüber hinaus von Montag bis Donnerstag eine Nachmittagsbetreuung bis 16 Uhr und freitags bis 14.40 Uhr angeboten, bei der neben den Lehrkräften auch externe Mitarbeiterinnen tätig sind.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Einschulung
  • Eltern
  • Erstklässler
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Klassenlehrer
  • Mitschüler
  • Omas
  • Opas
  • Pestalozzischule Gemünden
  • Schulanfänger
  • Schulhöfe
  • Vogelsberg
  • Gemünden
  • Hannelore Diegel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos