21. Oktober 2021, 21:51 Uhr

Lkw wird von Zug erfasst

21. Oktober 2021, 21:51 Uhr
Schneider_k
Von Kerstin Schneider
Ein Lkw ist am Mittwochmorgen in Nieder-Ofleiden mit einer Lokomotive zusammengeprallt. FOTO: NR

Einen schweren Unfall hat es am Mittwochmorgen am Bahnübergang in Nieder-Ofleiden gegeben. Dort war im Bereich der Häuser Straße und des Industrieparks gegen 9.30 Uhr eine Lokomotive mit einem Laster zusammengeprallt.

Der Lkw-Fahrer wurde dabei verletzt und war im Führerhaus zunächst eingeklemmt. Er war ansprechbar und wurde von der herbeigeeilten Feuerwehrleuten aus Nieder-Ofleiden und Homberg nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes über die Beifahrerseite her befreit.

Der Mann war durch herumfliegende Scheibensplitter am Kopf verletzt worden. Auch die Polizei war vor Ort, ebenso ein Notfallmanager der Deutschen Bahn. Die Feuerwehr kümmerte sich außerdem noch um auslaufende Betriebsstoffe und nahm diese auf.

Laut Augenzeugen hatte der Lkw-Fahrer möglicherweise das Signal übersehen, das den herannahenden Zug ankündigte. Dann habe er versucht, noch schnell an der Bahn vorbeizukommen. Der Lokführer blieb bei dem Unfall unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Zum entstandenen Sachschaden gab es zunächst noch keine Angaben.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos