03. August 2020, 21:59 Uhr

Geld für gebeutelten Kulturbereich

03. August 2020, 21:59 Uhr
Die Oldtimerfreunde Ohmtal in Dannenrod sind ein sehr aktiver Verein (hier eine Vorführung aus dem vergangenen Jahr). Ihr Engagement wird mit Fördergeld für eine neue Halle belohnt. ARCHIVFOTO: SF

Einheimische haben sich seit Beginn des Jahres mit etlichen Projekten für eine Förderung aus dem sogenannten Regionalbudget beworben. Es ist Teil eines Förderprogramms des Bundes. In der Leader-Region Vogelsberg können mit den vom Bund zur Verfügung gestellten 200 000 Euro 21 Projekte des Kultur-, Vereins- und Geschäftslebens unterstützt werden. »Besonders kulturelle Angebote stehen in dieser Förderperiode im Vordergrund - ein von der Corona-Pandemie besonders in Mitleidenschaft gezogener Bereich des gesellschaftlichen Lebens«, sagt Dr. Jens Mischak, Erster Kreisbeigeordneter und Vorsitzender des Vereins. Das Entscheidungsgremium habe sich die besonderen Probleme in diesem Bereich zu Herzen genommen. »Ausgewählt wurden die besten und kreativsten Projekte«, ergänzen Edwin Schneider, Bürgermeister von Ulrichstein sowie Vorsitzender des Leader-Entscheidungsgremiums, und Claudia Blum, Bürgermeisterin von Homberg und Vorstandsmitglied.

Homberg

Schlosspatrioten Homberg an der Ohm: Die Schlosspatrioten Homberg sind seit 2012 aktiv. Viele Stunden arbeiteten sie seither daran, Veranstaltungen anzubieten und die Gebäude und Grünanlagen zu pflegen. Die alte Bühne im Schlossgarten soll mit der Förderung von etwa 15 000 Euro gegen ein vielfach nutzbares modulares Bühnensystem ausgetauscht werden, das bei kulturellen Open-Air-Veranstaltungen genutzt werden kann.

Heimatkundlicher Kreis Ober-Ofleiden: Direkt am Dorfgemeinschaftshaus liegt an der Ohm das Außengelände des DGH. Der Heimatkundliche Kreis hat diesen Platz mit weiteren Spielgeräten wie einem Balancierbalken, einem Trampolin und einem Klettergerät ergänzt. Insgesamt hat der Verein etwa 7600 Euro in die Anschaffung gesteckt, 6100 Euro Förderung erleichtern die Umsetzung.

Oldtimerfreunde Ohmtal in Dannenrod: Lanz Bulldog, Porsche-Diesel, Hanomag und weitere Raritäten haben die Oldtimerfreunde zusammengetragen. Mehr als 200 Exponate machen altes Kulturgut aus der Region anschaulich. 2019 bestand die Möglichkeit, eine stationäre Dampfmaschine aus einem Sägewerk zu bekommen. Um die mühevolle Aufgabe der Restaurierung beginnen zu können, soll eine Halle errichtet werden. Knapp 20 000 Euro hat der Verein dafür veranschlagt - die Fördersumme von etwa 16 000 Euro unterstützt die Arbeit.

Alsfeld

Dorfgemeinschaft Lingelbach: Seit zwölf Jahren betreibt die Dorfgemeinschaft ein Freibad. Zur energetischen Verbesserung sollen nun am Gebäude Fenster und Türen ausgetauscht werden. Gut 15 000 Euro wird der Verein investieren, 12 000 Euro werden durch Bundesmittel finanziert.

Verkehrsverein Alsfeld: Für etwa 10 000 Euro möchte der Verkehrsverein Veranstaltungsequipment anschaffen - 8300 Euro werden unterstützt.

Kirtorf

Heimatverein Stadt Kirtorf: In Ober-Gleen erweitert der Heimatverein die Innenausstattung der ehemaligen Synagoge. Dort will der Verein 1600 Euro in ein Digitalpiano investieren.

Ulrichstein

Feuerwehr Unter-Seibertenrod: Die Ausstattung des »Florianstübchens« wird mit 3500 gefördert. Spülmaschine, Beamer, Heizung und eine Sitzgruppe sollen Veranstaltungen und Vereinsabende einfacher und gemütlicher machen - sie kommen der Jugendfeuerwehr, den Aktiven sowie der Alters- und Ehrenabteilung der Wehr zugute. Auch die Ausbildung kann vereinfacht werden und ein beliebter Anlaufpunkt für die Dorfgemeinschaft wird weiter aufgewertet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Claudia Blum
  • Euro
  • Förderung
  • Heimatvereine
  • Homberg
  • Kreisbeigeordnete
  • Schlosspatrioten Homberg
  • Vogelsberg
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Vorstandsmitglieder
  • Vogelsbergkreis
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.