20. April 2020, 22:06 Uhr

Belag soll Schadstoffe binden

20. April 2020, 22:06 Uhr
Der Straßenbelag entlang der Alsfelder Schellengasse soll in den nächsten Monaten saniert werden. Dabei testet Hessen Mobil erstmals den Einsatz von mit Titandioxid versetztem Asphalt. Fällt Sonnenlicht darauf, werden der Luft Schadstoffe entzogen. ARCHIVFOTO: JOL

In dieser Woche starten die Straßenbauarbeiten in der Alsfelder Schellengasse (Bundesstraße 62). Die Fahrbahndecke dort ist laut Hessen Mobil in einem schlechten Zustand. Darüber hinaus entspricht der Fahrbahnaufbau in weiten Bereichen nicht den aktuellen verkehrlichen Anforderungen einer Bundesstraße.

Dadurch werden umfangreiche Sanierungsarbeiten erforderlich. Dabei wird die Bundesstraße auf einer Länge von rund 600 Metern zwischen dem Ludwigsplatz und der Brücke über die Schwalm von Grund auf erneuert. Das bedeutet, dass die Fahrbahn einen neuen Aufbau aus einer Frostschutzschicht sowie Asphalttrag-, Binder- und Deckschicht erhält. Die Rinne wird ebenfalls punktuell mit erneuert.

Die Bundesstraße wird täglich von zahlreichen Verkehrsteilnehmern befahren und ist somit stark belastet. Infolgedessen sei Hessen Mobil die »verkehrliche Bedeutung der B 62 natürlich bewusst«. Um einerseits die Anforderungen aus dem technischen Ablauf berücksichtigen zu können und andererseits die Nachteile für den Verkehrsteilnehmer in einem zumutbaren Rahmen zu halten, wurden Abstimmungsgespräche mit allen Beteiligten geführt und die Verkehrsführung einvernehmlich festgelegt. Zudem nutzt die Stadt Alsfeld die Straßenbauarbeiten von Hessen Mobil, um auf dem Streckenabschnitt Arbeiten an den Ver- und Entsorgungsleitungen vornehmen zu lassen.

Die Arbeiten könnten nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Für den überörtlichen Verkehr habe dies eine sehr umfangreiche Verkehrsführung zur Folge.

Um die Einschränkungen für alle Betroffenen, so auch die Gewerbetreibenden und deren Kundschaft, möglichst gering zu halten, werden die Arbeiten in fünf Bauabschnitte unterteilt.

Des Weiteren ist der Einbau der Asphaltdeckschicht sonntags vorgesehen. Zufahrtsmöglichkeiten für Anlieger, Anwohner sowie zu den Geschäften und Gewerbebetrieben könnten dadurch zumindest aus einer Richtung weitgehend gewährleistet werden.

Doch nicht nur die bauliche Erneuerung der Fahrbahn bzw. der Versorgungsleitungen sind erforderlich. In Alsfeld wurden in der Vergangenheit temporär hohe Stickstoffbelastungen festgestellt. Im Rahmen eines Pilotprojektes wagt Hessen Mobil einen neuen Weg bei der Umsetzung von Straßenbaumaßnahmen.

Zur Luftreinhaltung besteht in Deutschland seit geraumer Zeit die Möglichkeit, ein mit Titandioxid versetztes Abstreumaterial auf die Asphaltoberfläche aufzubringen. Wird diese Oberfläche mit UV-haltigem Sonnenlicht bestrahlt, oxidieren die Schadstoffe und werden der Luft entzogen. Das Verfahren beruht auf der sogenannten Photokatalyse - man kann hier von einer Art Selbstreinigungseffekt sprechen.

Mit einer Gesamtsumme von rund 1,7 Millionen Euro investiere die Bundesrepublik somit nicht nur in die Erhaltung der Infrastruktur, sondern leiste »durch diese Erfolg versprechende Vorgehensweise einen nicht unwesentlichen Beitrag zur Reduzierung der Luftschadstoffe in Innenstädten«, so Hessen Mobil. Mobile Messeinrichtungen dokumentierten und überprüfen die photokatalytische Aktivität der verwendeten Baustoffe.

Umleitungen: Der Schwerverkehr wird weiträumig über die A 5 umgeleitet. Für den Pkw-Verkehr gibt es je nach Fahrtrichtung separat ausgewiesene Umleitungsstrecken. In Fahrtrichtung Marburg erfolgt diese über Reibertenrod, Fischbach, Ruhlkirchen, Arnshain, Wahlen und Kirtorf zur B 62. Der Pkw-Verkehr in Richtung Alsfeld verläuft ab Ober-Gleen über Heimertshausen und Zell nach Romrod und von dort weiter nach Alsfeld. Verkehrsteilnehmer mit dem weiteren Ziel Bad Hersfeld werden anschließend über Altenburg zur B 254 geleitet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeiten
  • Hessen Mobil
  • Messeinrichtungen
  • Schadstoffe
  • Schwerlastverkehr
  • Verkehrsteilnehmer
  • Vogelsberg
  • Alsfeld
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.