Die Eisengießerei Fritz Winter in Stadtallendorf kündigt Kurzarbeit für die Beschäftigten an. Zur Begründung heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens, damit wolle man die Bemühungen der Behörden unterstützen, die Corona-Pandemie einzudämmen. Deshalb passt die Eisengießerei, in der auch zahlreiche Vogelsberger arbeiten, »die Produktionskapazität mithilfe von Kurzarbeit an«.

Das betrifft alle Standorte. »Wir wollen mit dieser Maßnahme unseren Beitrag dazu leisten, diese Pandemie einzudämmen. Der Schutz unserer Mitarbeiter steht über allem«, sagt Jörg Rumikewitz, CEO von Fritz Winter. Die Entscheidung erfolgte unter Berücksichtigung der individuellen Bedarfssituation der Kunden. Für eine Prognose der wirtschaftlichen Folgen sei es noch zu früh. Die Krise werde das Unternehmen vor große Herausforderungen stellen. Zahlreiche Kunden würden ihre Werke ebenfalls für Wochen schließen. Winter hat Standorte in Stadtallendorf und Laubach sowie in den USA und China. Insgesamt werden 3700 Menschen beschäftigt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fritz Winter
  • Gießereien
  • Kurzarbeit
  • Vogelsberg
  • Vogelsbergkreis
  • Stadtallendorf
  • Joachim Legatis
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.