20. Dezember 2019, 19:01 Uhr

Planungsgesellschaft spendet an Voraushelfer

20. Dezember 2019, 19:01 Uhr
Torsten Hansmann (l.) und André Hansmann bedanken sich bei André Schmitt für die großzügige Spende. FOTO: SIW

André Schmitt von der Planungsgesellschaft Schmitt und Kollegen in Gießen übergab kürzlich eine Spende in Höhe von 1500 Euro an den Förderverein der Voraushelfer Buseck. »Anstelle von Weihnachtsgeschenken für unsere Kunden spenden wir für gemeinnützige Zwecke. Damit wollen wir das große ehrenamtliche Engagement der Voraushelfer würdigen,« betonte Schmitt.

Das Voraushelfersystem gehört nicht zu den Pflichtaufgaben einer Gemeinde. Die Gemeinde Buseck leistet zwar einen Beitrag, doch ohne Spenden wäre die Qualität der Voraushelfereinsätze nicht realisierbar. Zu 279 Einsätzen wurden die aktuell 24 Voraushelfer bislang in diesem Jahr alarmiert. »Weitere Aktive stehen in den Startlöchern. Zwei Damen haben die Ausbildung absolviert und werden ab Januar für drei Monate zunächst einen erfahrenen Voraushelfer begleiten,« berichtete der Vereinsvorsitzende Torsten Hansmann.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ehrenamtliches Engagement
  • Gemeinnützigkeit
  • Weihnachtsgeschenke
  • Gießen
  • Buseck
  • Siglinde Wagner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.