23. April 2021, 22:13 Uhr

Verteidigung legt Revision gegen Mordurteil ein

23. April 2021, 22:13 Uhr

- Im Prozess um eine getötete Frau, deren Knochen später im Müll gefunden worden waren, hat die Verteidigung Revision beim Bundesgerichtshof eingelegt. Das teilte das Landgericht Frankfurt am Freitag mit. Der 38-jährige Ehemann war nach zweieinhalb Monaten Verhandlung am vergangenen Freitag zu lebenslanger Haft wegen Mordes aus Habgier verurteilt worden. Nach Überzeugung der Schwurgerichtskammer hatte er seine 43 Jahre alte Ehefrau im Oktober 2019 getötet. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bundesgerichtshof
  • Ehefrauen
  • Ehegatten
  • Landgericht Frankfurt
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen