11. November 2020, 21:06 Uhr

Umwelthilfe rügt Dienstwagen der Landesregierung

11. November 2020, 21:06 Uhr

Wiesbaden - Nach Berechnungen der Deutschen Umwelthilfe ist die Dienstwagenflotte der hessischen Landesregierung nicht umwelt- und klimafreundlich genug. In der Untersuchung wurden fünf der elf Fahrzeuge mit einem roten Ausrufezeichen gekennzeichnet, weil sie einen Dieselantrieb haben. Fünf Minister und Ministerinnen seien mit einem Benzin/Elektro-Hybrid unterwegs, Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) mit einem Benziner. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • Deutsche Umwelthilfe
  • Klimaschutz
  • Minister
  • Ministerpräsidenten
  • Volker Bouffier
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen