Hessen

Dutzende Flugausfälle wegen Warnstreik

Frankfurt - Wegen eines Warnstreiks von Teilen des Bodenpersonals sind am Frankfurter Flughafen am Freitag Dutzende Flüge ausgefallen. Die Gewerkschaft Verdi hatte wegen festgefahrener Tarifverhandlungen die rund 600 Beschäftigten des Dienstleisters Wisag zur Arbeitsniederlegung aufgerufen. Statt der ursprünglich geplanten 72 Flüge habe man im Gespräch mit den Kunden die Zahl der stattfindenden Verbindungen auf 26 verringert, sagte eine Wisag-Sprecherin. Hierfür wurde Personal von anderen Flughäfen und aus der Frankfurter Firmenzentrale eingesetzt.
29. Oktober 2021, 19:26 Uhr
DPA
WarnstreikamFlughafenFrankfurt
Das Bodenpersonal des Dienstleisters Wisag streikte gestern. FOTO: DPA

Frankfurt - Wegen eines Warnstreiks von Teilen des Bodenpersonals sind am Frankfurter Flughafen am Freitag Dutzende Flüge ausgefallen. Die Gewerkschaft Verdi hatte wegen festgefahrener Tarifverhandlungen die rund 600 Beschäftigten des Dienstleisters Wisag zur Arbeitsniederlegung aufgerufen. Statt der ursprünglich geplanten 72 Flüge habe man im Gespräch mit den Kunden die Zahl der stattfindenden Verbindungen auf 26 verringert, sagte eine Wisag-Sprecherin. Hierfür wurde Personal von anderen Flughäfen und aus der Frankfurter Firmenzentrale eingesetzt.

Laut Flughafenbetreiber Fraport waren damit für den Freitag noch 970 Starts und Landungen am größten deutschen Flughafen geplant. Die Wisag fertigt nur einen Teil der Flugzeuge ab. dpa

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/dutzende-flugausfaelle-wegen-warnstreik;art189,760322

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung