12. Januar 2020, 22:03 Uhr

Spielzeugpistole sorgt für Schrecken

12. Januar 2020, 22:03 Uhr

Weil er mit einer angeblichen Schusswaffe hantierte, hat ein Mann im Bereich des Marburger Bahnhofes für Aufregung gesorgt. Am Samstag alarmierten mehrere Menschen die Einsatzkräfte, nachdem sie den Bewaffneten bemerkt hatten, wie die Polizei Mittelhessen am Sonntag mitteilte.

Die Beamten sprachen denn Mann im Anschluss in einem Café an, woraufhin sich dieser die Pistole an den Kopf hielt. Den Angaben zufolge verließen mehrere Gäste beim Anblick der Waffe fluchtartig das Café. Wie sich herausstellte, handelte es sich um eine Spielzeugpistole aus Plastik. Die Beamten nahmen den polizeibekannten verwirrten Mann mit. Er wurde demnach in eine Psychiatrie gebracht.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alarmierung
  • Polizei
  • Polizeipräsidium Mittelhessen
  • Schusswaffen
  • Marburg
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.