23. Februar 2020, 22:06 Uhr

Sorge um Buderus Edelstahl

23. Februar 2020, 22:06 Uhr

- Die Stadt Wetzlar setzt auf eine langfristige Pers-pektive für das Stahlunternehmen Buderus Edelstahl, das vor Umstrukturierungen und einem Personalabbau steht. »Wetzlar hat eine Tradition als Stahlstandort«, sagt Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD). Von daher sei die aktuelle Entwicklung »natürlich etwas, das wir auch mit großer Sorge betrachten«. Man hoffe auf »langfristige Linienführungen«, die dem Unternehmen und den Mitarbeitern »die Chancen geben, sich produktiv zu positionieren«.

Der österreichische Mutterkonzern, die Voestalpine AG, hatte Ende 2019 ein Restrukturierungsprogramm angekündigt. Davon könnten demnach etwa 325 der 1500 Mitarbeiter betroffen sein.

Bis Ende März soll nach Angaben eines Konzernsprechers ein Sozialplan stehen. Bei den Verhandlungen dazu solle es um den Abbau von rund 200 Arbeitsplätzen gehen. »Vorgesehen ist unter anderem die Übernahme dieser Mitarbeiter in eine eigens für diese Maßnahme zu gründende Transfergesellschaft zur Unterstützung bei der nachfolgenden Jobsuche.« Zudem ist geplant, bis Ende des Geschäftsjahres (31. März) die befristeten Verträge von 125 Mitarbeitern auslaufen zu lassen. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Buderus AG
  • Buderus Edelstahl
  • Manfred Wagner
  • SPD
  • Voestalpine
  • Wetzlar
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.