07. Februar 2020, 22:03 Uhr

Marburg-Biedenkopf

CDU korrigiert Angaben zum Vermögen

07. Februar 2020, 22:03 Uhr

- Die CDU hat Rechenschaftsberichte wegen fehlender Vermögensangaben rückwirkend korrigieren lassen. Es gehe um ein Gebäude im Wert von 700 000 Euro, in dem der CDU-Verband Marburg-Biedenkopf seinen Sitz hat, berichtete das Nachrichtenmagazin »Der Spiegel« am Freitag.

Nach Angaben des CDU-Kreisverbandes, dessen Vorsitzender der hessische Finanzminister Thomas Schäfer ist, war 1975 der Verein zur Förderung der staatspolitischen Bildung gegründet worden, um die Immobilie treuhänderisch zu kaufen. Parteien selbst hätten damals keinen Immobilienbesitz erwerben können.

Das Immobilienvermögen sei nicht in den Rechenschaftsberichten angegeben worden, weil die Partei als Mieter der Besitzer gewesen sei, aber der Verein der Eigentümer - juristisch ein Unterschied. Dies habe auch noch 2014 eine Wirtschaftsprüfung bestätigt.

Erst eine weitere Wirtschaftsprüfung im Jahr 2019 habe ergeben, dass dem CDU-Kreisverband inzwischen das volle wirtschaftliche Eigentum zugewiesen werden müsse. Daher hätten rückwirkend die Rechenschaftsberichte der Jahre 2008 bis 2017 - so lange läuft eine entsprechende Frist - korrigiert werden müssen, erklärte der CDU-Kreisverband. »Das Verwaltungsverfahren seitens des Deutschen Bundestags in dieser Sache wurde ohne Folgen beziehungsweise Sanktionen für den CDU-Kreisverband abgeschlossen.« Die Bundestagsverwaltung bestätigte den Vorgang. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Besitz und Vermögen
  • Bundestagsverwaltung
  • CDU
  • Der Spiegel
  • Deutscher Bundestag
  • Dr. Thomas Schäfer
  • Rechenschaftsberichte
  • Thomas Schäfer
  • Wirtschaftsprüfung
  • Marburg
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.